Burgsinn

Burgsinn ist ein Ort mit ca 2400 Einwohnern im Sinntal. Er wird durch 3 Schlösser der Grafen von Thüngen geprägt.

Burgsinn

Wasserschloss „Alte Burg“ in Burgsinn

Mitten in Burgsinn liegt das Wasserschloss „Alte Burg“. Seit längerem ist es unbewohnt, aber dringenste Renovierungsarbeiten werden noch gemacht. Die obere Bilderserie stammt aus dem März 2014. Im gleichen Jahr erhielt der Bergfried wieder ein Dach.
Das Anwesen ist stark eingewachsen von Büschen und Bäumen, als sollte der Schandfleck versteckt werden. Nur in der laublosen Jahreszeit hat man einen Einblick.

Burgsinn, Wasserschloss Alte Burg

Im Sommer werden die Ruinen gnädig vom Grün der Bäume verborgen (Aufnahmen 2016)

Fronhofer Schlösschen in Burgsinn

Ebenfalls im Ort selbst liegt das Fronhofer Schlösschen, das 1607 Werner von Thüngen als Witwensitz für seine Frau errichten ließ.

Das 3. Schloss (Neues Schloss) liegt am Ortsrand, ist wohl bewohnt und nicht zugänglich. Es wurde um 1600 als Renaissanchschloss von den Herren von Thüngen erbaut.

Burgsinn, Neues Schloss

Vielleicht bekomme ich die Erlaubnis, im Innenhof einige Bilder machen zu können.